24 Nov

Wolfgang Petrick, o.T. (Portrait F.J.Strauß)

Aquatinta Radierung auf Bütten

Blatt/Abbildung: 83cm x 59,5cm,  70cm x 49,5cm

Künstler: Wolfgang Petrick (* 1939 in Berlin)

Titel: Portrait F.J.Strauß

Exemplar/Edition: 21 / 165  und ein Künstlerexemplar

Entstehungsdatum: 1972

im Sammlungsbesitz

 

Ein Originalblatt aus der „Strauß-Mappe“ – Solidarität mit Rainer Hachfeld, 1972

Die „Strauß-Mappe“ wurde von Günther Vossiek und Siegfried Neuenhausen als Akt der Solidarität mit dem Karikaturisten Rainer Hachfeld initiiert, der gerichtlich belangt wurde, weil er den CSU-Parteivorsitzenden Franz Josef Strauß mit hakenkreuzförmigem Körper abbildete.

„Derart brisante Werke waren auf dem offenen Kunstmarkt kaum anzubieten. Um einstweilige Verfügungen zu vermeiden, versandte der von Neuenhausen und Vossiek zu diesem Zweck gegründete “Verein zur Förderung moderner Kunst e. V.” Subskriptionseinladungen einzig an ausgewählte Vertrauenspersonen.“ (Der Spiegel, 24. April 1972).

Exemplare dieses Mappenwerks befinden sich in der Sammlung der Harvard Art Museums (siehe Internetseite, dort alle Blätter detailliert beschrieben) und in der Sammlung des Deutschen Historischen Museums (DHM)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.