31 Jan

Max Wilhelm Roman, Felspartie in der Eifel

Max Wilhelm Roman Felspartie

Aquarell auf Zeichenkarton

Abbildung: 28cm x 20.5cm

Künstler: Max Wilhelm Roman (1849 Freiburg – 1910 Karlsruhe)

Titel: Felspartie in der Eifel

Exemplar/Edition: Unikat

Entstehungsdatum: unbekannt

im Sammlungsbesitz

Max Roman war ein Schüler von Hans Fredrick Gude, Eugen Bracht und Schönleber.

Ein Gedanke zu „Max Wilhelm Roman, Felspartie in der Eifel

  1. Meisterlich, mit einem großen Talent durch seine Meister zur Perfektion gebracht, präsentiert sich auf diesem Aquarell “Felspartie in der Eifel”, die Malkunst von Max Wilhelm Roman.

    Die karge schroffe Schönheit dieser Urlandschaft, die der Künstler eher aus einer unteren Perspektive darstellt, erhält durch das Hauptmotiv des Felsens den Eindruck, die Grenze zur Einsamkeit erreicht zu haben. Scharf bläst der Wind das ächzende Gehölz vom Abgrund weg in die spärliche Vegetation der Felslandschaft.
    Befreiend wirkt, links im Bild, der freie Blick in die Weite der rauen, unwirklichen Vulkaneifel, deren Horizont an die eher düstere, fast geschlossene, Wolkendecke reicht.

    Ein zutiefst beeindruckendes Empfinden des Respekts vor der Natur, löst dieses fantastische, naturgetreu dargestellte Werk des Künstlers Max Wilhelm Roman aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.