Ein Gedanke zu „Wolfgang Petrick, Freundschaft (Melanc.)

  1. Freundschaften können schmerzhafte Spuren der Melancholie hinterlassen, die im schlimmsten Fall zu einer Herabsetzung des Selbstwertgefühls führen.
    Eigennützig geprägte Freundschaften mit mangelnder Empathie, fehlendem Verantwortungsgefühl für andere oder einer hohen Verletzlichkeit gegenüber Kritik mit nachfolgender Rückzugstendenz, lösen wehmütige Stimmungen der Melancholie aus, die eine Freundschaft aushöhlen oder gar zerfressen, wie das Blatt “Freundschaft (Melanc.) ” des Künstlers Wolfgang Petrick darstellt.. Es lässt einen Menschen verschlingenden Haifisch als Metapher erkennen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.