07 Okt

Über “Love is like Toxygen”

Love is like Toxygen (Oktober bis Dezember 2013)

Die schwarze Witwe macht es vor: erst Lieben, dann Töten.

Wäre Liebe unendlich, dann gäbe es sie nicht. Ist sie endlich, dann hinterlässt sie Schmerz, Trauer, Hass oder Gleichmut.

Der Gewinner des Rosenkrieges geht mit Beute nach Hause, der Verlierer nimmt das Trauma mit.

Da die Liebe in ihrer schönen aber auch todbringenden Form ein oft zitiertes Thema in der Kunst ist, bleibt es nicht aus, dass sie hier in der Sammlung vertreten ist.

Einige Arbeiten dazu habe ich hier zusammengestellt.

Ich wünsche angenehmes Durchblättern.

P.S. einige Arbeiten habe ich bereits in anderem Zusammenhang gezeigt, ich finde aber sie passen hier, deswegen sieht man sie anbei nochmals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.