08 Nov

Sammlung Schirm auf der Art Brandenburg 2017

Die Sammlung ist auf der Art Brandenburg 2017 (09.11. bis 12.11.2017 in Potsdam) mit 4 Werken vertreten.

Die gezeigten Künstler:

Katrin Günther, Gemälde

Johanna Creutzburg, Gemälde

Lisa Peters, Video Performance und Objekt

Jule Ja Kantor, Collage

Am 11.11.2017 findet um 20 Uhr ein Podiumsgespräch zum Thema “Sammeln und Bewahren” statt. Zu diesem wurde ich als Gesprächsteilnehmer geladen und freue mich darauf! Danke an Jana Noritsch von Collectors Club Berlin.

 

 

19 Jun

Sammlung Schirm auf der Ostrale 2017

Die Kuratoren der Ostrale 2017 haben sich 4 Werke aus der Sammlung Schirm für die Ostrale 2017 gewünscht und wir werden sie bereitstellen, wobei eine davon die komplexe Hochspannungsinstallation “Mendy B.” des Olafur Eliasson Schülers Lucas Buschfeld ist.

Die gezeigten Werke sind:

“Mendy B.” von Lucas Buschfeld

“Object II” von Silke Katharina Hahn

“I am your Moonlight and Flower Garden” von Jana Brike

“Moth #14” von Alex Folla

Mehr zur Ostrale, der drittgrößten Kunstmesse in Deutschland hier

13 Apr

Über “Proud Collector 4th Edition”

Wir organisieren wieder das Kunst-Spektakel:

Es werden natürlich wieder Werke aus meiner Sammlung vertreten sein.

Hier die Infos zum Event, alle Sammler sind herzlich eingeladen mitauszustellen!

★★★★DE/ [scroll down for english]

Das größte Kunst-Sammler Event Deutschlands!

Geniessen Sie außergewöhnliche Kunstwerke in wohnlicher Umgebung mit Drinks, Gesprächen und anschließender Collectors Party. Vernetzen Sie sich mit angesagten Persönlichkeiten aus Kunst, Wirtschaft und Kultur beim Proud Collector Art Networking.

Seien Sie unser Gast bei der “4th Edition” und geniessen Sie in kuratierten Kunst-Suiten erlesene Sammlerschätze! Lassen Sie uns unter dem Motto “ReSpirit” den Geist der Warhol Factory wieder aufleben:

TAG EINS: ​28. April 2017
Kunst Suiten Eröffnung um 18:00, open end
Art Network Lounge im Grand Ballroom, open end
Live Music im Grand Club ab 22:00

TAG ZWEI: ​29. April 2017
Kunst Suiten Öffnung um 14:00, open end
Art Network Bar im Grand Ballroom bis 23:00
Collectors Party um 23:00, open end

TWO DAYS ONLY!

Ort: THE GRAND, Berlin
Hirtenstr. 4, 10178 Berlin, nahe Rosa-Luxemburg-Platz

Zu Ihrem Wohlbefinden bietet Proud Collector Ihnen darüberhinaus
3 charmante Bars und das Grand Restaurant (RSVP).
Dresscode: Art and Party

★★★★★ BRINGEN SIE IHR KUNSTWERK ★★★★★★
Sie sind stolzer Sammler und würden gerne ein
Kunstwerk zum Thema “ReSpirit” der Öffentlichkeit
sichtbar machen?
Dann eine kurze Beschreibung mit Foto hier hochladen:
http://proudcollector.com/collector
Sollen wir das für Sie erledigen? Dann per email an:
collector@proudcollector.com
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

★★★★★★ SEIEN SIE UNSER VIP GAST ★★★★★★★
Bewerben Sie sich als VIP und genießen Sie exklusive
Vorteile und Service. Bei Annahme erhalten Sie die
persönliche Proud Collector VIP Karte:
http://www.proudcollector.com/exclusive
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

http://www.proudcollector.com/
https://www.instagram.com/proudcollector/
http://www.the-grand-berlin.com/

★★★★EN/

The greatest Art Collector Event in Germany!

Enjoy extraordinary art from private collections in a homely environment with drinks, talks and wild Collectors Party. Get connected with well known personalities from art, business and culture at Proud Collector Art Networking in lounge atmosphere.

Proud Collector is delighted to invite you to the 4th edition of our exciting show! Let us revive the spirit of the Warhol Factory under this editions theme “ReSpirit”:

DAY ONE: ​April 28th, 2017
Theme Suites Grand Opening at 6pm, open end
Art Network Lounge in Grand Ballroom, open end
Live Music in Grand Club starting at 10pm

DAY TWO: ​April 29th, 2017
Theme Suites open at 2pm, open end
Art Network Bar in Grand Ballroom to 11pm
Collectors Party at 11pm, open end

TWO DAYS ONLY!

Location: THE GRAND, Berlin
Hirtenstr. 4, 10178 Berlin, near Rosa-Luxemburg-Platz

For your pleasure Proud Collector serves you at 3 charming Bars and at the Grand Restaurant (rsvp)
Dresscode: Art and Party

★★★★★★★ BRING YOUR OWNED ART ★★★★★★★
You would like to join the proud collector movement and
your collected art treasures related to the topic “ReSpirit”
should be seen in public?
Upload a short artwork description with photo here:
http://www.proudcollector.com/collector
Shall we do this for you? Please send an email to us:
collector@proudcollector.com
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

★★★★★★★★★ BE OUR VIP GUEST ★★★★★★★★★
As VIP, apply for the exclusive advantage programme and
enjoy VIP premium service. Upon approval we will mail
the personalized Proud Collector VIP card to you:
http://www.proudcollector.com/exclusive
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

http://www.proudcollector.com/
https://www.instagram.com/proudcollector/
http://www.the-grand-berlin.com/

#proudcollector #reSpirit #GalleryWeekendBerlin #GameChanger

31 Aug

Über “Gezeichnet fürs Leben”

Header5


Die Sammlung Schirm – Kunstbegeisterung als Fundament

Ich freue mich außerordentlich meine erste Sammlungsausstellung in der Galerie ROOT verwirklichen zu können und danke Frau Wöllmann für ihre umfangreiche Unterstützung.

Wenn man sich meine doch recht junge Sammlung ansieht, fällt auf, dass sie neben den zeitgenössischen Arbeiten eine stattliche Anzahl von Werken aus dem 19. Jahrhundert umfasst. Dies ist meinem Urgroßvater und seinen Malerkollegen zu verdanken, die sich dem klassischen Realismus widmeten. In der Sammlung bemühe ich mich sein Werk zusammenzutragen, seinen Nachlass zu verwalten und zu ergänzen. Sein Andenken und kunsthistorische Wertschätzung seines Lebens als Landschaftsmaler sind mir eine Herzensangelegenheit.

Die Kunstbegeisterung in mir überschreitet mühelos die Grenzen von Stilrichtungen und Epochen, von Werkstoffen und Arbeitsmaterialien, von Medien und Methoden. So finden sich in der Sammlung neben Gemälden auch komplexe technische Installationen, Fotografien, Drucke, Zeichnungen, Videoarbeiten, skulpturale Objekte.

Unter den Zeitgenossen finde ich das Werk des Berliner Künstlers Wolfgang Petrick so spannend, dass ich mich entschieden habe diesen Künstler in die Tiefe zu sammeln. Ich besitze inzwischen mit ca. 200 Werken die weltweit größte und vollständigste Sammlung von seinen Werken (vor allem) aus den 1960ern und 1970ern. Die Ausstellung in der Galerie ROOT zeigt 6 großformatige Zeichnungen auf Papier aus dieser Schaffensperiode und bietet Gelegenheit für ein Künstlergespräch mit Wolfgang Petrick, auf das ich mich sehr freue.

Ich verfolge „meine“ Künstler und ihr Schaffen über viele Jahre, kenne ihre Schaffenswut und – krisen, ihre Obsessionen und bin ihnen und ihren Galeristen freundschaftlich verbunden. An der Entwicklung eines Werkes, an dem Weg, den einer geht, interessiert, bin ich als Sammler ein Wegbegleiter, ein Förderer, Netzwerker, Zuhörer, und nicht zuletzt ein Ratgeber.

„Gezeichnet fürs Leben“, der Titel dieser Sammlungs-Schau soll die Ernsthaftigkeit und Authentizität der Zeichnung als Werk und Wegstein in der Weiterentwicklung des Lebenswerkes der Künstlerin/des Künstlers widerspiegeln. Manchmal werden die Zeichnungen nur als Skizzen für das eigentliche Werk benutzt, immer jedoch tragen sie am direktesten die Handschrift des Schöpfers und sind damit ein unverhüllter Ausdruck seiner Lebenssituation.

Olaf Schirm im August 2015

 

Die Sammlung Schirm zu Gast in der Galerie ROOT

Parallel zur Ausstellung „Studentinnen und Studenten der Akademie für Malerei stellen aus“ und den Tagen der Offenen Tür vom 1.9. – 13.9.2015 an der Akademie präsentiert die Galerie ROOT die Ausstellung „Sammlung Schirm @ ROOT – Gezeichnet fürs Leben“.

Olaf E. Schirm zeigt zum ersten Mal einen Teil seiner mehr als 300 gesammelten Werke umfassenden Sammlung in der Öffentlichkeit. Ich freue mich, dass die Wahl für seine erste Sammlungsschau dabei auf die Galerie ROOT gefallen ist!

Nach eingehender Sichtung der Sammlung war es die Zeichnung, bzw. waren es die grafischen Aspekte, um die herum sich eine spannende Ausstellung aufbauen ließ. So konnte der zeitliche Bogen von 1825 bis heute gespannt und die unterschiedlichen Sammlungsschwerpunkte und somit auch so verschiedene Künstler wie Gude und Petrick, wie auch so verschiedene Kunststile und –richtungen miteinander verbunden werden.

Diese Ausstellung würdigt das 10-jährige Bestehen der Akademie für Malerei Berlin und die 5-jährige Geschichte der Galerie ROOT, die die Tradition der Produzentengalerie ROOT am Savignyplatz fortführt! Den Sammler Olaf E. Schirm und mich verbindet sowohl über die Akademie wie auch über die Galerie eine langjährige Beziehung. Sie begann mit dem Ankauf einer Arbeit von Silke Bachmann (geboren 1971 in Leipzig, 2009 – 2014 Studium an der Akademie für Malerei Berlin, Meisterschülerin von Ute Wöllmann, lebt und arbeitet in München) , damals noch Studentin am Anfang ihres Hauptstudiums, aus der jährlich stattfindenden Ausstellung der Studentinnen und Studenten im Jahr 2010 und wurde mit dem Ankauf der Arbeit von Silke Katharina Hahn (geboren 1968 in Bad Hersfeld, 2006 – 2011 Studium an der Akademie für Malerei Berlin, Meisterschülerin von Ute Wöllmann, lebt und arbeitet in Berlin) aus ihrer Meisterschülerausstellung 2011 fortgeführt. Dieser Kauf führte ihn zur mianki.gallery, wo 2015 auch Arbeiten der Akademie-Absolventin Claudia Kallscheuer (geboren 1967 in Waiblingen, 2005 – 2009 Studium an der Akademie für Malerei Berlin, Meisterschülerin von Andreas Amrhein, lebt und arbeitet in Berlin) den Weg in seine Sammlung fanden, wie auch im selben Jahr Arbeiten von Yi Zheng Lin (geboren 1962 in Fuzhou Fujian, China, lebt und arbeitet in Köln) aus der Ausstellung „Veriditas“ in der Galerie ROOT.

Dies zeichnet ein Bild von Olaf E. Schirm als einen Sammler, der nicht nur die etablierten Positionen eines Jonas Burgert oder David Schnell sammelt, sondern auch sehr aufgeschlossen und mutig auf der Suche nach ungewöhnlichen Positionen Arbeiten von noch unbekannten Studentinnen und Studenten der UdK Berlin und der Akademie für Malerei Berlin kauft und dabei immer nur seinem eigenen Urteil und seinen eigenen Maßstäben folgt. Er sagt selbst: „Die Sammlung ist – wie auch ich selbst – im stetigen Wandel, deswegen fokussiere ich den Schwerpunkt immer wieder neu.“

Ute Wöllmann im August 2015

 

31 Aug

Über “Proud Collector 3rd Edition”

Proud-3rd

Willkommen zu Hause!

Entdecken Sie verborgene Kunstschätze aus internationalen Sammlungen. Proud Collector lädt Sie herzlich zur 3. Edition der Ausstellungsreihe ein:

The Grand, Berlin
6 großartige Art Suiten
2 charmante Bars
1 Ballsaal Party

doors open – Art Suites um 18:00
doors open – Party um 23:00

ONE NIGHT ONLY

Geniessen Sie aussergewöhnliche und selten gesehene Kunstwerke in wohnlicher Umgebung mit Drinks und Gesprächen. Tauschen Sie sich aus mit vielen anwesenden Sammlern, Künstlern, Galeristen und Kunstbegeisterten.

Seien Sie unser Gast bei der Proud Collector “3rd Edition” und feiern Sie mit uns!

Ort: THE GRAND, Berlin
Hirtenstr. 4, 10178 Berlin, nahe Rosa-Luxemburg-Platz
Dresscode: Art and Party

• • • • • • • BRINGEN SIE IHR KUNSTWERK • • • • • • •
Sie sind stolzer Sammler und wollen ein Kunstwerk
Ihrer Wahl der Öffentlichkeit sichtbar machen?
Dann eine kurze Werksbeschreibung und Foto an: collector@proudcollector.com
• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

www.proudcollector.com
http://www.the-grand-berlin.com/

EN/

WELCOME HOME!

Experience secret art treasures from international collectors.

Proud Collector is delighted to invite you to the 3rd edition of our exciting show!

The Grand, Berlin
Six stunning art suites
Two charming bars
One ballroom party

doors open – art suites at 18:00
doors open – party at 23:00

ONE NIGHT ONLY

Enjoy fine art, network with collectors, artists and gallerists, have some drinks and PARTY with the proud collectors!

Location: THE GRAND, Berlin
Hirtenstr. 4, 10178 Berlin, near Rosa-Luxemburg-Platz
Dresscode: Art and Party

• • • • • • • BRING YOUR OWNED ART • • • • • • • • • • • • • • • •
You would like to join the proud collector movement and
your collected art treasures should be seen publicly?
Email a short artwork description with photo to:
collector@proudcollector.com
• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

#proudcollector #byoa #artinberlin #berlinartweek

www.proudcollector.com
http://www.the-grand-berlin.com/

Grand

12 Aug

Yuni Kim, You and me and something like you #3

yunikim9390flascheglas

Installation, Weinglas, Fotopapier, Laminat, Holz, Lampe

Grösse: 100cm (B) x 70cm (T) x 130cm (H)

Künstler: Yuni Kim (*1984, Busan, Südkorea)

Titel: you & me & something like you #3

Entstehungsdatum: 2015

Exemplar/Edition:

Yuni Kim studierte an der Hongik University of Fine Arts, Seoul und derzeit an der Universität der Künste, Berlin unter Prof. Ikemura

im Sammlungsbesitz

yunikim9475flascheglas

yunikim31flascheglass

01 Aug

Lucas Buschfeld, Mendy B.

Mendy B-2
Mendy B-1
Mendy B-3

Installation, Aluminium, Acryl Glas, Edelstahl, PTFE, Silikon, Papier, Glühbirne, Motoren, Elektronik

Künstler: Lucas Buschfeld (*1983, Köln)

Titel: Mendy B.

Entstehungsdatum: 2014

Exemplar/Edition: 6/15+3AP

Lucas Buschfeld studierte an der Kunsthochschule für Medien, Köln und bei Studio Olafur Eliasson, Berlin

im Sammlungsbesitz

Dieses Exemplar von Mendy B. (#6) wurde 2014 in der Neuen Nationalgalerie, Berlin, (Future Now) ausgestellt.

25 Apr

Über “Proud Collector 2nd Edition”

Sammlerstolz.
Zeigen und gezeigt werden. Ausstellen und ausgestellt werden. Es geht um Lieben, Teilen und Loslassen.

Sammler zeigen ihre Lieblingsarbeiten außerhalb des klassischen Kontexts.

Diese Initiative basiert auf einer Idee des Berliner Galeristen Tillmann Woeske und wird gemeinsam mit mir als Sammler und Reformer der recht verkrustetetn Sammlungszene vorangetrieben.
Wir bieten die Wände und eine Handvoll Nägel – so entstehen spontane Gruppenausstellungen der Sammler. In Clubs, außergewöhnlichen Orten oder Galerien.

Wir haben uns gefreut über 800 Besucher, einem tollen Abend, super Gesprächen zwischen Sammlern und solchen die es werden wollen, Networking, Chat, Pleasure, Fun!

Flyer Flyer (Kunstszene)sideside

Proud Collector im THE GRAND, Berlin  (nur am 02.Mai 2015 ab 18 Uhr)

The Grand

Hirtenstrasse 4, 10178 Berlin

PROUD COLLECTOR is DELIGHTED to invite you to THE COLLECTORS VERNISSAGE and
THE GRAND PARTY.

4 separate ART SUITES
2 delicious Bars
1 BALLROOM Party

Enjoy fine art, have some drinks and PARTY with the proud collectors during the Gallery Weekend Berlin.

Diese Ausstellung zeigt auch 7 Arbeiten aus der Sammlung Schirm:
Anya Janssen, Lori Field, Olaf Schirm, Jana Brike, Wolfgang Petrick, Yi Zheng Lin, Erwina Ziomkowska

fearbot004 Anya Janssen Whatever it was Jana Brike I am your Yi Zheng Lin Lady Mary1 Lori Field Saints Wolfgang Petrick - Die Revolutionärin Erwina Ziomkowska

11 Nov

Wolfgang Petrick, o.T. (Kopfstudie mit Wespe)

Wolfgang Petrick

Lithografie

Blatt/Abbildung: x/x

Künstler: Wolfgang Petrick (* 1939 in Berlin)

Titel: o.T. (Kopfstudie mit Wespe)

Exemplar/Edition: bezeichnet als “e.e.  Andruck Versuch”

Entstehungsdatum: 1971

im Sammlungsbesitz

Ist lt. Wolfgang Petrick in Paris gedruckt worden.

Verso ein Motiv eines anderen Künstlers, unbekannt:

verso

23 Nov

Lisa Peters, Nah dran und weit weg

nah dran3

Videoperformance
Künstlerin: Lisa Peters
Länge: 3min, DVD (MPG/VOB), 1920×1080 und 720×480
Entstehung: Berlin, 2011
Auflage/Edition: 3+1/1
Als Besonderheit besitzt die Sammlung zu dem Video auch den Original Distanz-Reifen (ein rot lackierter Metallreifen, der mit einem Gürtel und Nylonverstrebungen an der Hüfte festgeschnallt wird) signiert von der Künstlerin
Die Künstlerin wird vertreten durch Villa Köppe, Berlin

“Vor allem bei performativen Videoarbeiten spielt der öffentliche Raum für Lisa Peters eine entscheidende Rolle.

Sie ist an Formationen und Verhaltensweisen von Menschen und Menschenmassen interessiert.

Dabei sind Großstädte für sie besonders interessant um Verhaltensweisen und den sozialen Umgang von Menschen zu beobachten.” (Quelle: lisapeters.info)

nah dran1

nah dran2

nah dran4

07 Okt

Über “Love is like Toxygen”

Love is like Toxygen (Oktober bis Dezember 2013)

Die schwarze Witwe macht es vor: erst Lieben, dann Töten.

Wäre Liebe unendlich, dann gäbe es sie nicht. Ist sie endlich, dann hinterlässt sie Schmerz, Trauer, Hass oder Gleichmut.

Der Gewinner des Rosenkrieges geht mit Beute nach Hause, der Verlierer nimmt das Trauma mit.

Da die Liebe in ihrer schönen aber auch todbringenden Form ein oft zitiertes Thema in der Kunst ist, bleibt es nicht aus, dass sie hier in der Sammlung vertreten ist.

Einige Arbeiten dazu habe ich hier zusammengestellt.

Ich wünsche angenehmes Durchblättern.

P.S. einige Arbeiten habe ich bereits in anderem Zusammenhang gezeigt, ich finde aber sie passen hier, deswegen sieht man sie anbei nochmals.

07 Aug

Wolfgang Petrick, Einleitung (aus Narziss)

Farblithographie mit Heliogravur Pigmentdruck

Größe Blatt/Motiv: 86cm x 63cm / 69cm x 49cm

Künstler: Wolfgang Petrick (* 1939 in Berlin)

Titel: Einleitung (zu Narziss)
Ex Mappenwerk “Narziss” gedruckt von Willi Jesse, herausgegeben von Galerie Pohl, Berlin, 1995

Exemplar/Edition: 1/25

Entstehungsdatum:  1994

im Sammlungsbesitz

16 Jul

Wolfgang Petrick, Prometheus

Pigmentdruck und mehrfarbiger Siebdruck

Größe Blatt/Motiv: 69,5cm x 69,5cm / 69,5cm x 62,5cm

Künstler: Wolfgang Petrick (* 1939 in Berlin)

Titel: Prometheus (Good Slave, bad Master) Prometh 1

Exemplar/Edition: e.a./30 (für UdK Freundeskreis Jahresgaben, hergestellt in zwei Versionen)

Entstehungsdatum: 2006

im Sammlungsbesitz

15 Jul

Wolfgang Petrick, ein Festival

 

Wofgang Petrick ein Festival

Farblithografie

Größe Blatt/Motiv: 75cm x 53cm / 49cm x 39cm

Künstler: Wolfgang Petrick (* 1939 in Berlin)

Titel: ein Festival

Exemplar/Edition: Probe, Edition unbekannt

Entstehungsdatum: 1963

im Sammlungsbesitz

Petricks Stellungnahme zum Filmfestival Berlin 1963 bei dem, nach dem Mauerbau 1961, ein Richtfunksender für den TV Empfang der Filme des Festivals im Ostteil der Stadt errichtet wurde

14 Jul

Wolfgang Petrick, o.T. (Frau und Maske), (aus Ritter, Tod und Teufel)

Lithografie

Blatt/Abbildung: 45x85cm/36x80cm

Künstler: Wolfgang Petrick (* 1939 in Berlin)

Titel: o.T (Frau und Maske) , aus der Serie “Ritter, Tod und Teufel”

Exemplar/Edition: e.a. Künsterexemplar  (Edition 35)

Entstehungsdatum: 1990

im Sammlungsbesitz